Skip to main content

Eine Mikrowelle kaufen für jeden Bedarf

Mikrowelle kaufen oder nicht? Oftmals fällt die Zeit knapp aus, ich habe keine Lust nach einem anstrengenden Tag noch lange in der Küche zu stehen und möchte auch keine aufwendige Mahlzeit zubereiten. Geht es Dir ähnlich, solltest Du Dich wie ich für eine Mikrowelle entscheiden. Bei einem Mikrowellengerät handelt es sich um eine große Hilfe im Alltag, denn innerhalb von wenigen Minuten kannst Du ein ganzes Menü in diesem kleinen Kasten zubereiten. Du musst dafür nicht mehr machen, als Deine Zutaten in den Mikrowellenofen zu geben, die gewünschte Zeit sowie Funktion einzustellen und zu warten. Nach dem eindringlichen „Bing“ kannst Du Deine frische und heiße Mahlzeit aus dem Ofen nehmen. Leichter und schneller geht es nicht.

Warum lohnt sich der Kauf einer Mikrowelle?

Bevor ich mir eine Mikrowelle gekauft habe, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich ein solches Gerät wirklich benötige. Immerhin gibt es im Handel heute schon einige Modelle, welche es preislich mit einem herkömmlichen Ofen aufnehmen können. Deswegen muss das Mikrowelle kaufen wohlüberlegt sein, doch ich kann Dir sagen, ich bereue meine Entscheidung nicht. Eine Mikrowelle ist der perfekte Begleiter in der Küche und muss nicht nur für die bekannten Aufgaben wie Auftauen oder Aufwärmen verwendet werden. Da etliche Mikros heute viele unterschiedliche Funktionen bieten, welche Du sogar bei einem Ofen vorfindest, kannst Du mit einem solchen Gerät backen, kochen, dünsten oder überbacken. Es gibt im Grunde keine Kochform mehr, die eine Mikrowelle nicht erledigen kann. Neben dem großen Funktionsreichtum ist ein Mikrowellenherd auch als Alternative interessant. Ein Ofen ist oftmals teuer und nimmt viel Platz weg. Bedenke dabei nicht nur die Anschaffungskosten, sondern auch den späteren Verbrauch. Willst Du zum Beispiel nur eine Pizza zubereiten, musst Du den Ofen einschalten und den gesamten Innenraum beheizen. Das kostet viel Energie. Bei einer Mikrowelle ist es anders, denn diese ist auch für kleine Portionen wie gemacht. Deswegen lohnt sich eine Mikrowelle kaufen besonders, wenn Du Single bist oder nur für ein bis zwei Personen kochen musst. Ganz nebenbei: Die Anwendung eines Mikrowellengeräts ist ein Kinderspiel und ist deswegen auch für ältere Personen oder Technikfeinde eine gute Lösung.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Mikrowelle

Die Beliebtheit einer Mikrowelle steigt von Tag zu Tag weiter an, weshalb Dir auffallen wird, dass es heute schon unendlich viele Modelle von zahlreichen Herstellern auf dem Markt gibt. Gerade als Neuling in diesem Gebiet kommst Du durcheinander, wenn Du die technischen Funktionen, Daten und Möglichkeiten liest. Mir ging es am Anfang nicht anders, doch eine gute Mikrowelle muss nur wenigen Kriterien erfüllen, damit diese eine hervorragende Anschaffung ist. Auftauen ist einer der wichtigsten Funktionen und darf bei Deiner zukünftigen Mikro nicht fehlen. Hierbei musst Du Tiefkühlware schnell und bequem auftauen können. Der zweite wichtige Kritikpunkt ist das Erwärmen. Mit dieser Funktion kannst Du vorgekochte Speisen bei Bedarf portionsweise erwärmen und somit verzehrfertig machen. Der Vorteil der Funktion ist, dass Du sowohl Energie als auch Zeit sparst. Ein Aspekt nebenbei: Es gibt heute schon so viele unterschiedliche Fertiggerichte und Produkte, welche speziell auf einen Mikrowellenofen zugeschnitten sind, weshalb Du nicht mehr selbst zum Kochlöffel greifen musst. Der letzte Kritikpunkt ist das Garen. Fleisch und Gemüse musst Du ohne weitere Umstände in der Mikrowelle garen können. Praktisch ist, dass das Garen von Gemüse in der Mikrowelle sehr vitaminschonend ist. Zudem liegen kürzere Garzeiten im Vergleich zum Topf vor. Nur, wenn das Gerät diese drei Kriterien erfüllt, kannst Du Dich für die weiteren Funktionen interessieren.

Die zwei großen Mikrowellenarten

Bevor Du Dich tiefer mit den verschiedenen Arten beschäftigst, solltest Du die zwei „Oberarten“ von einem Mikrowellengerät kennenlernen: die mechanische oder elektronische Mikrowelle. Der größte Unterschied dieser beiden Arten liegt in der Bedienung. Eine mechanische Mikrowelle bedienst Du über zwei einfache Drehregler. Dadurch stellst Du den Timer sowie die gewünschte Funktion ein. Bei einem elektronischen Gerät steuerst Du jenes über den elektronischen Weg per Tastendruck. Somit kannst Du bei einer elektronischen Mikrowelle die Garzeit bis auf die letzte Sekunde perfekt regeln. Beim mechanischen Modell findet hingegen nur eine Einstellung in Minutentakt statt. Der Vorteil der elektronischen Mikrowelle ist somit, dass Du verhinderst, dass Deine Speisen im Inneren überhitzen. Das würde zur Zerstörung von Vitaminen und Mineralstoffen führen. Darüber hinaus verfügen elektronische Mikrowellenofen oftmals über eine Eco-Funktion. Mit dieser wird weniger Energie verbraucht, wodurch Du wiederum Geld sparst. Eine elektronische Mikrowelle kaufen ist deshalb oftmals der bessere Weg.

Meine Empfehlung:

Die unterschiedlichen Arten der Mikrowelle

Beim Mikrowelle kaufen stößt Du nicht nur auf zahlreiche Funktionen, sondern auch unterschiedliche Arten. Das ist mehr als praktisch, denn somit kannst Du Deinen zukünftigen Mikrowellenherd ganz Deinen Vorstellungen anpassen. Erst, wenn Du Dich mit den diversen Mikrowellenarten beschäftigt hast, kannst Du weitere Funktionen, wie Heißluft, Grillfunktion oder Umluft, näher betrachten.

Freistehend: Klassisch ist das freistehende Gerät. Das bedeutet, Du musst jenes nur mit der Steckdose verbinden und schon kannst Du dessen Funktionen nutzen. Der Vorteil ist, dass Du sehr viel flexibler bist. Die meisten freistehenden Geräte sind recht leicht und haben nur geringe Abmessungen. Dadurch kannst Du diese jederzeit neu platzieren oder jene bei Nichtbedarf wegstellen. Selbst für unterwegs, wie beim Camping, lohnt es sich eine solche Mikrowelle zu kaufen.

Einbau: Eine weitere Form ist die Einbaumikrowelle. Wie der Name schon sagt, ist diese nicht mehr freistehenden, sondern wird in Deine Küchenlandschaft integriert. Ich habe mich für ein solches Modell entschieden, wobei ich jenes auf Brusthöhe installiert habe. Vorteilhaft ist, dass die Mikrowelle keinen Platz mehr einnimmt, sondern direkt in die Küchen eingebaut ist. Dieser Weg ist besonders praktisch, wenn Du gerade eine Küche planst oder umbauen willst. Ein späterer Einbau ist zwar auch möglich, aber wesentlich umständlicher. Dafür sieht eine Einbaumikrowelle aber umso schöner aus, denn diese schneidet perfekt mit Schränken oder ähnlichem ab.

Unterbau: Eine Unterbaumikrowelle ist beinah mit der Einbauvariante zu vergleichen, aber dennoch etwas anders. Sie wird nicht in einen Schrank oder die Arbeitsumgebung integriert, sondern darunter angebracht. Das bedeutet, der Mikrowellenofen findet unter einem Schrank einen Platz. Die obere Ablagefläche der Mikro wird dabei mit der Unterseite des Schranks verbunden. Diese Lösung ist optimal, wenn Du eine festinstallierte Mikrowelle wünschst, aber dennoch nicht die Umstände eines Einbaus in Kauf nehmen möchtest. Natürlich ist Unterbau nur dann möglich, wenn Du auch passende Hängeschränke besitzt.

Integriert: Eine solche Mikrowelle kaufen ist nur sinnvoll, wenn Du Dir ebenso einen Ofen wünscht. Oftmals wäre es sehr teuer, wenn Du sowohl einen Ofen als auch eine Mikrowelle erwirbst. Deswegen gibt es auf den Markt Modelle, welche diese beiden Angebote ineinander vereinen. Für Dich bedeutet das, dass die Mikrowelle direkt im Ofen sitzt und über jenen gesteuert werden kann. Für die Steuerung gibt es einen speziellen Regler, womit Du den Timer einstellen kannst. Die Zubereitung findet im Ofen statt. Leider sind solche Angebote recht teuer.

Worauf musst Du beim Mikrowelle kaufen achten?

Eine Mikrowelle kaufen ist gar nicht so einfach, wie Du vielleicht vermutest. Vor einigen Jahren hättest Du es leichter gehabt, denn es gab nur wenige Angebote, weshalb Du keine große Auswahl hattest. Heute ist das anders, weshalb Du auf einige Punkte bei Deiner zukünftigen Mikrowelle eingehen muss. Überlege Dir zunächst, wofür Du das Gerät einsetzen möchtest. Benötigst Du dieses nur zum Aufwärmen zum Gerichten oder willst Du damit richtig kochen? Ist Dir eine schnelle Zubereitung wichtig? Sollen die Vitamine erhalten bleiben? Welche Größe muss der Mikrowellenofen besitzen? Erst, wenn Du alle relevanten Punkte geklärt hast, kannst Du eine Mikrowelle kaufen.

Alles beginnt mit den Maßen der Mikrowelle, denn diese muss in Deine Küche passen. Wie groß die Mikrowelle sein darf, hängt natürlich von Deinem Platzangebot ab. Zudem solltest Du bedenken, was Du darin zubereiten möchtest. Willst Du zum Beispiel eine Pizza backen, reicht das Volumen eines kleinen Geräts oftmals nicht aus. Hand in Hand mit der Größe des Mikrowellenherds geht das Garraumvolumen. Auch hier solltest Du nach Deinen Vorstellungen und Wünschen auswählen. Kleine Geräte bieten meist 17 bis 20 Liter Garraum. Möchtest Du hingegen größere Gerichte oder für mehrere Personen etwas zubereiten, solltest Du einen Garraum von mindestens 25 Liter in Anspruch nehmen. Erst, wenn Du Dich mit der Größe auseinandergesetzt hast, kannst Du Dich mit der Leistung beschäftigen. Die Leistung bestimmt darüber, wie schnell eine Funktion abgeschlossen wird. Darüber hinaus haben Geräte mit einer geringen Wattanzahl meist auch nur die Standardfunktionen wie Erwärmen und Auftauen. Möchtest Du aber eine Mikrowelle kaufen, welche noch mehr kann, muss auch eine hohe Leistung vorhanden sein. Empfehlenswert sind Leistungen ab 1000 Watt.

Die Bedienung darfst Du beim Mikrowelle kaufen nicht aus den Augen lassen. Wünsche diesbezüglich sind recht unterschiedlich, wobei Dir Drehregler oder Knöpfe angeboten werden. Hier ist es nur wichtig zu wissen, wie genau Du den Timer deiner Mikro einstellen möchtest. In vielen Fällen reicht aber ein simpler Drehregler vollkommen aus. Sobald Du all diese Punkte geklärt hast, kannst Du Dich mit den Programmen und Funktionen beschäftigen. Wie weiter oben erwähnt muss ein Mikrowellenherd mindestens drei Funktionen bieten: Aufwärmen, Auftauen und Garen. Jedoch gibt es noch sehr viel mehr Sonderfunktionen wie Heißluft, Grill oder einen Dampfgarer. Ob Du diese wirklich benötigst, hängt davon ab, was Du alles mit der Mikrowelle machen möchtest.

Die Wattfrage: Wie viel Watt sollte eine Mikrowelle haben?

Kennst Du Dich jetzt mit den groben Kriterien zum Mikrowelle kaufen aus, solltest Du Dich mit einer wichtigen Frage beschäftigen: Wie viel Watt sollte die zukünftige Maschine haben? Viele Menschen, die eine Mikrowelle kaufen wollen, achten meist nur auf die Funktionen oder die Garraumkapazität, sodass die Leistungsaufnahme komplett vergessen wird. Dabei bestimmt die Wattanzahl darüber, wie schnell die Speisen im Inneren zubereitet werden. Die handelsüblichen Geräte verfügen heute über 700 bis 1400 Watt. Bedenke dabei, dass es zwar auch Mikrowellengeräte mit einer höheren Wattanzahl gibt, doch diese dadurch keine bessere Leistung erbringen. Spare Dir deshalb das Geld und nutze maximal 1400 Watt. Wichtig ist, dass die Leistung exponentiell zum Fassungsvolumen ansteigt. Das bedeutet, je größer die Mikrowelle wird, desto mehr Leistung sollte erbracht werden. Möchtest Du es Dir besonders einfach machen, denn erwerbe einen Mikrowellenofen mit regulierbarer Leistung. Du kannst mit diesen selbst bestimmen, wie viel Watt eingesetzt werden soll. Das ist besonders praktisch, denn somit erhältst Du eine schonende und schnelle Garung von alle Zutaten.

Wo kannst Du eine Mikrowelle kaufen?

Vor einigen Jahren war es noch so, dass Du in ein Fachgeschäft gehen musstest, damit Du eine Mikrowelle kaufen kannst. Zum Glück sind diese Zeiten lange vorbei, denn gerade, wenn Du, wie ich, in einer sehr kleinen Stadt lebst und der nächste Elektronikriese mehrere Städte entfernt liegt, kann dass alles recht kompliziert werden. Der einzige Vorteil dieser Variante ist, dass Du Dir das Gerät vorher genau ansehen kannst. Du kannst die Verarbeitung, das Design und die Funktionen überprüfen, doch dafür musst Du viel Zeit einplanen. Magst Du es genauso entspannt und bequem wie ich, dann solltest Du eine Mikrowelle über das Internet kaufen. Das Internet ist der perfekte Marktplatz für die unterschiedlichsten Waren, weshalb Du hier auch Deine zukünftige Mikrowelle kaufen kannst. Wünschst Du Dir dabei noch einen guten Service, ist Amazon auf jeden Fall die richtige Wahl. Das Online-Kaufhaus bietet unendlich viele Produkte und dazu auch viele verschiedene Mikrowellen, die im Laden vor Ort nicht vorhanden gewesen wären. Dank der Filteroption kannst Du genau nach dem Mikrowellengerät suchen, welches für Dich in Frage kommt. Bei mir war der Kauf schon nach 10 Minuten abgeschlossen und die Mikro kam am nächsten Tag an. Doch besonders begeisterte mich, dass ich diese ohne Probleme bei Nichtgefallen zurückschicken konnte. Aus diesem Grund ist Amazon wärmsten zu empfehlen, wenn Du eine Mikrowelle kaufen willst.

Zahlreiche Funktionen erwarten Dich

Heutige Mikrowellen sind nicht mehr nur für die klassischen Funktionen gedacht, sondern mit den Jahren haben sich diese in Mini-Öfen verwandelt. Deswegen gelten jene auch als Alternative zum klassischen Ofen. Welche Funktionen Du erhalten kannst, erfährst Du hier. Ob Du diese aber am Ende wirklich benötigst, hängt natürlich von Deiner Nutzung und den eigenen Wünschen ab.

Erwärmen und Auftauen: Der Klassiker unter den Funktionen eines Mikrowellenherds sind Erwärmen und Auftauen. Sie gelten als die Grundfunktionen und sollten bei jedem Gerät vorhanden sein. Auftauen ist für tiefgekühlte Produkte wichtig, sodass Du diese schnell und einfach verwenden kannst. Meist wird dabei eine niedrige Leistung genutzt, um die Produkte nicht zu garen. Erwärmen ist hingegen für zahlreiche Gerichte und Produkte sinnvoll, welche schon zubereitet sind. Zum Beispiel hast Du einen großen Topf Chili con Carne gemacht und noch einiges übrig. Dank der Erwärmfunktion kannst Du das Gericht auch noch Tage nach der Zubereitung genießen. Damit ein gleichmäßiges Ergebnis erreicht wird, ist es sinnvoll, wenn Du nach der Hälfte der Zeit Dein Gericht kurz umrührst oder wendest.

Grill: Neben den klassischen Funktionen und Geräten gibt es heute auch Mikrowelle zu kaufen, welche als Kombigeräte angeboten werden. Es handelt sich in einem solchen Fall um eine Kombination von Mikro und Ofen. Ein integrierter Grill ist eine große Hilfe. Je nach Gerät wird Dir ein Einfach- oder Doppelgrill geboten. Der Unterschied ist, dass Du bei einem Einfachgrill alleine einen Grill im Deckenbereich erhältst. Dieser ist ideal zum Erwärmen, Garen oder Auftauen. Ein Doppelgrill ist hingegen die optimale Anschaffung, wenn Du richtig Grillen möchtest. In einem solchen Fall befindet sich der Grill oben und unten im Garraum. Von beiden Seiten gleichzeitig werden die Speisen gegrillt. Eine solche Mikrowelle kaufen lohnt sich vor allem für Pizzaliebhaber.

Heißluft/Umluft: Auch diese Funktion kennen Sie meist nur vom heimischen Ofen, doch viele Mikrowellen sind heute mit einer Heißluft- oder Umluftfunktion ausgestattet. Es kommt zu warmer Luft im Gerät, welche anschließend das Gericht im Inneren zubereitet. Vor allem zum Backen ist ein Mikrowellenofen mit dieser Funktion mehr als sinnvoll. Zudem ist das Gerät eine gute Alternative zum klassischen Ofen.

Dampfgarer: Einer der Neuheiten auf den Markt sind Mikrowellen mit Dampfgarer. Der Vorteil der Funktion ist, dass Speisen schmackhafter sowie schonender zubereitet werden. Besonders Vitamine und Mineralstoffe werden nicht durch zu große Hitze zerstört. Ob Du diese Funktion benötigst, hängt davon ab, ob Du viel Wert auf eine gute und gesunde Küche mit zahlreichen Vitaminen legst.

Die zahlreichen Möglichkeiten einer Mikrowelle

Im Grunde muss eine Mikrowelle heute nicht mehr stillstehen. Schon lange sind die Zeiten vorbei, wo Du mit dieser lediglich Auftauen und Aufwärmen kannst. Du siehst weiter oben, dass Dir viele unterschiedliche Funktionen geboten werden, weshalb sich das Mikrowelle kaufen auf jeden Fall lohnt. Selbstverständlich kannst Du im Garraum Tiefkühlkost auftauen und Dir somit viel Zeit sparen. Die Mikro arbeitet dabei mit wenig Energie und Hitze, sodass das Auftauen sehr schonend stattfindet. Aufwärmen ist hingegen für den direkten Verzehr interessant. Doch erst, wenn Dein Mikrowellenofen Sonderfunktionen besitzt, bist Du wirklich unabhängig vom klassischen Ofen. Im Inneren kannst Du Backen, Garen, Dämpfen, Überbacken, Kochen und sehr viel mehr. Es gibt eigentlich keine Funktion mehr, die von einer Mikrowelle nicht erfüllt wird. Das bedeutet, Du kannst von der Vorspeise bis zum Dessert alles in Deiner Mikrowelle zubereiten.

Welche Speisen sind für die Mikrowelle ungeeignet?

Bevor Du eine Mikrowelle kaufen und benutzen kannst, solltest Du kurz darüber nachdenken, was Du überhaupt darin alles zubereiten kannst. Wie weiter oben erwähnt, gibt es heute keine Zubereitungsart, welche Du nicht mit der Mikro in Anspruch nehmen kannst. Allerdings sind Deine Möglichkeiten ein wenig begrenzt. Diverse Lebensmittel sollten nicht in die Mikrowelle wandern, denn es kann zu gefährlichen oder sogar ekligen Situationen kommen. Würdest Du zum Beispiel ein rohes Ei im Mikrowellenofen garen wollen, hörst Du schon bald eine kleine Explosion. Dadurch, dass der Druck innerhalb der Schale erhöht wird, beginnt das Ei aufzuplatzen und Du musst Deine gesamte Mikrowelle reinigen. Auch von der Erwärmung von Milch ist abzuraten. Zwar kannst Du diese in der Mikrowelle zubereiten, doch viele wertvolle Inhaltsstoffe gehen verloren. Vor allem Muttermilch sollte nicht in die Mikrowelle gelangen. Ein Wasserbad ist eine besser Lösung. Darüber hinaus solltest Du eher vorsichtig mit Babynahrung sein. Die Erwärmung in der Mikrowelle ist kein Problem, doch es können sich sogenannte Glutnester bilden, also besonders heiße Stellen. Deswegen musst Du bei der Fütterung extrem vorsichtig sein, damit sich Dein kleiner Liebling nicht verbrennt. Auch bestimmte Gemüsesorten, wie zum Beispiel Spinat, gehören nicht in die Mikrowelle. Ansonsten kannst Du darin alles zubereiten, was Du möchtest. Kartoffeln, Möhren, Rindfleisch, Hackbällchen, Tomaten und sehr viel mehr werden schnell und innerhalb von nur wenigen Minuten gegart.

Benötigst Du passendes Geschirr?

Ein Mikrowellenherd wird oftmals in einem Atemzug mit passendem Geschirr genannt. Sicherlich gibt es auf den Markt spezielles Geschirr für Dein Gerät, doch benötigst Du das wirklich? Im Grunde ist es unnötig, dass Du direkt neues Geschirr für Dein Mikrowellengerät einkaufst. Es reicht aus, wenn Du Geschirr verwendest, welches mikrowellenfest ist. Aber auch andere Geschirrarten können für eine kurze Zeit in den Garraum, ohne dass etwas passiert. Achte nur darauf, dass das Gefäß nicht verschlossen ist, denn ansonsten könnte der Behälter platzen. Auch Metallbehälter oder Geschirr, welches mit Metall überzogen oder verziert ist, sollte nicht in der Mikrowelle verwendet werden. Sehr filigrane Glas- und Porzellangefäße sollten ebenso nicht in die Mikrowelle wandern, doch bei „normalen“ Modellen ist das kein Problem. Gefährlich können hingegen Behälter und Gefäße aus Kunststoff und Plastik werden. Hier solltest Du nur Modelle verwenden, welche entsprechend gekennzeichnet sind und somit in der Mikrowelle verwendet werden dürfen. Würdest Du darauf nicht achten, kann es nicht nur passieren, dass das Plastik zu schmelzen beginnt, sondern es treten auch giftige Dämpfe aus, welche Du anschließend über Deine Lebensmittel aufnimmst. Sei deshalb besonders vorsichtig. Machst Du Dir jedoch zu große Sorgen, dass es zu Beschädigungen oder sogar dem Ausströmen von Schadstoffen kommt, solltest Du Dir einfach Mikrowellengeschirr kaufen. Das ist heute nicht mehr teuer und ermöglicht Dir eine sichere und bequeme Anwendung Deines Geräts.

Das Fazit

Eine Mikrowelle kaufen lohnt sich auf jeden Fall, auch, wenn Du Anfangs eher skeptisch bist. Besonders, wenn Du Geld und Platz für einen großen Ofen sparen willst, gibt es nichts Besseres als eine Mikrowelle. Benötigst Du diese nur fürs schnelle Erwärmen oder Auftauen, reichen schon günstige und einfache Modelle vollkommen aus. Soll die Mikrowelle hingegen zu einem festen Bestandteil in Deiner Küche werden und Dich bei vielen unterschiedlichen Zubereitungsmethoden unterstützen, kannst Du ruhig etwas tiefer in die Tasche greifen. Du wirst begeistert sein, wie viele

(Visited 861 times, 1 visits today)