Skip to main content

Mikrowelle mit Grill

Im stressigen Alltag zählt meist jede Minute, so dass ich nicht immer Zeit habe, ein ausgedehntes Mahl zuzubereiten. Wenn ich aber trotzdem nicht auf meine warme Mahlzeit verzichten möchte, dann gibt es ab sofort eine ganz simple Lösung: die Mikrowelle mit Grill. Mikrowellen können nämlich heutzutage viel mehr, als einfach nur Speisen aufwärmen. Diese intelligenten Küchenhelfer können tiefgekühlte Kost in kürzester Zeit auftauen, sie können schonend garen und so alle Nährstoffe und Vitamine in den Lebensmitteln erhalten und außerdem können sie grillen. Die Mikrowelle mit Grill ist also ein wahres Multitalent in der Küche, mit dem ich viel Zeit und Geld sparen kann. Doch welche Unterschiede gibt es bei den einzelnen Modellen und worauf sollte ich beim Kauf einer Mikrowelle mit Grill achten? Diese Fragen möchte ich Dir in meinem Ratgeber rund um das Thema Mikrowelle mit Grill beantworten.

Ausstattung der Mikrowelle mit Grill

Leistung
Die Leistung einer Mikrowelle mit Grillfunktion liegt normalerweise bei einer Wattzahl zwischen 700 und 1100. Die Größe des Garraums ist unterschiedlich und hängt von der Gesamtgröße des Modells ab. Kleinere Modelle haben einen Garraum von 20 Litern Volumen und größere liegen bei bis zu 35 Litern.

Der Drehteller
Zur Grundausstattung der Mikrowelle gehört der Drehteller, denn mit seinem Durchmesser bestimmt er den Nutzraum des Innenraums. Hier werden die Speisen platziert. Je größer also der Drehteller ist, desto mehr Speisen kann ich auch darin zubereiten. Die Größe des Drehtellers ist außerdem genau auf den Strahlengang des Gerätes abgestimmt, so dass die darauf platzierten Speisen optimal zubereitet werden können.

Der Deckel
Auch der Deckel der Mikrowelle ist ein wichtiges Hilfsutensil, denn viele Speisen müssen während ihrer Zubereitung in der Mikrowelle abgedeckt werden. Der Deckel ist auf der einen Seite ein Schutz vor Verschmutzungen, auf der anderen Seite sorgt er dafür, dass die Speisen schnell und gleichmäßig erwärmt werden. Beim Kauf des Gerätes ist er meist nicht inklusive, sollte aber in jedem Fall nachgekauft werden.

Bedienungsanleitung
Bevor die Mikrowelle in Betrieb genommen werden kann, ist das Durchlesen der Bedienungsanleitung sehr wichtig und sinnvoll. Hier bekommst Du alle Informationen zur Ausstattung und den Funktionen der Mikrowelle ebenso wie über die genaue Bedienung und wichtige Hinweise.

Digitale Anzeige
Ein maßgeblicher Faktor hinsichtlich der Funktionalität und Einstufung der Mikrowelle mit Grillfunktion ist die Bedienung. Moderne Mikrowellen sind meist mit einer digitalen Anzeige ausgestattet, die eine simple Handhabung des Gerätes garantiert und Dich leicht durch die verschiedenen Programme führt.

Digitale Waage
Besonders innovative Geräte verfügen neben der digitalen Anzeige auch über eine digitale Waage. Dieses Ausstattungsmerkmal ist natürlich sehr praktisch und erleichtert Dir die punktgenaue Zubereitung von diversen Speisen.

Grillrost
Für die Grillfunktion der Mikrowelle wird ein Grillrost benötigt. Hier können diverse Speisen platziert und lecker knusprig zubereitet werden.

Dampfreiniger
Einige Mikrowellen verfügen neben ihrer Grundausstattung auch über einen Dampfreiniger. Dabei halndelt es sich um ein mikrowellen-kompatibles Gefäß, das befüllt mit Wasser in den Innenraum der Mikrowelle gehängt wird und dort mittels Erhitzung Dampf erzeugt. Dank der Schicht mit Kondenswasser, die durch diesen Vorgang entsteht, lässt sich der Garraum anschließend sehr schnell und leicht reinigen.

Funktionen der Mikrowelle mit Grillfunktion

Die einzelnen Funktionen der Mikrowelle mit Grillfunktion können je nach Modelltyp variieren. Hier die wichtigsten Funktionen im Überblick:

Aufwärmfunktion
Die Grundfunktion einer jeden Mikrowelle ist das Aufwärmen von Speisen. Hierbei platzierst Du Deine Speisen ganz einfach auf dem dafür vorgesehenen Drehteller, stellst den Timer auf die richtige Uhrzeit und die Temperatur auf die richtige Stufe und schon kann es losgehen.

Auftaufunktion
Wenn Du gerne etwas Tiefgefrorenes zubereiten möchtest und nicht lange darauf warten willst, dann ist die Auftaufunktion sehr praktisch. Dabei erwärmt die Mikrowelle in kurzen Abständen die Tiefkühlkost und taut sie auf.

Grillfunktion
Das Besondere an diesem Mikrowellentyp ist natürlich die praktische Grillfunktion. Hier werden die Speisen nicht mittels Mikrowellenstrahlung zubereitet, sondern durch eine Infrarotstrahlung oder den Quarzgrill. Der Grilltyp hängt jeweils vom Modell der Mikrowelle ab. Hier spricht jedoch vieles für den Infrarotgrill, denn er bestrahlt die Speisen von allen Seiten, so dass sie gleichmäßig gar und schön knusprig werden. Der Quarzgrill hingegen ist die etwas einfachere Grillvariante. Er wird zwar sehr schnell heiß, beheizt allerdings nur von oben.

Dampfgarfunktion
Das Klischee der Mikrowelle als Aufbereiter ungesunder Mahlzeiten ist längst überholt, denn die Mikrowelle ist ein innovatives Küchengerät, das auch ohne Probleme gesunde und nährstoffreiche Kost zubereiten kann. Mit der Dampfgarfunktion ist eine schonende und gleichmäßige Zubereitung garantiert. Mit dieser erstklassigen Funktion bleiben alle Vitamine und Nährstoffe in den Speisen erhalten, so dass die Mikrowelle auch ein praktischer Helfer in Sachen ausgewogene Ernährung ist.

Heißluftfunktion
Mit der Heißluftfunktion kannst Du Deine Speisen schön gleichmäßig zubereiten. Das ist zum Beispiel super praktisch, wenn Du Dir eine leckere Pizza darin machen möchtest.

Kindersicherung
Wenn die Mikrowelle in der Reichweite von Kindern platziert ist, dann ist eine Kindersicherung sehr sinnvoll. Dabei wird eine spezielle Taste betätigt, um den Zugang zum Gerät zu sperren. So sind die kleinsten Familienmitglieder geschützt vor Verletzungen und Du musst Dir keine Sorgen machen.

Schnellstart
Du bist auf dem Sprung zur Arbeit und Dein Kaffee ist schon kalt geworden? Kein Problem- mit der Schnellstart-Taste der Mikrowelle kannst Du ihn in Sekundenschnelle wieder aufwärmen. Beim Schnellstart mobilisiert das Gerät seine volle Power, so dass sich die Garzeit extrem verkürzt.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Jeder Mensch hat andere Vorlieben was seine Ernährung angeht und somit auch andere Anforderungen an die Zubereitung. Einige grundsätzliche Dinge solltest Du aber beim Kauf einer Mikrowelle unbedingt beachten:

Freistehende- oder Einbaumikrowelle?

Vor dem Kauf ist natürlich wichtig, wo und wie die Mikrowelle platziert werden soll. Generell gibt es zwei verschiedene Typen: die Mikrowelle zum einbauen oder die freistehende Mikrowelle. Beim Einbau-Typ solltest Du gut auf die Maße achten, damit es beim Einbau keine bösen Überraschungen gibt.

Größe und Leistung
Die richtige Größe und Leistung der Mikrowelle mit Grill hängt mit ihrer Nutzung zusammen. Wenn Du das Gerät für einen Single- oder Pärchenhaushalt benötigst, dann genügt in der Regel ein kleineres Modell. Bist Du jedoch Teil einer Großfamilie, dann solltest Du eine Mikrowelle mit einem großen Garraum und einer höheren Wattzahl auswählen.

Stromverbrauch
Der Stromverbrauch der Mikrowelle mit Grill hängt unmittelbar mit ihrer Größe und ihrer Leistungskapazität zusammen. Je höher die Leistung, desto höher der Stromverbrauch. Achte also darauf, dass Du Dir kein zu großes Modell anschaffst, durch das Du unnötig Strom verbrauchst. Eine Leistung von 800 Watt sollte im Normalfall völlig ausreichend sein.

Programme
Die Programme der Mikrowelle mit Grillfunktionen können sehr vielfältig sein. Es gibt die Standartprogramme und daneben auch die Automatikprogramme. Hier kannst Du je nach Mahlzeit das passende Programm für die optimale Zubereitung wählen. Diese Programme sind sehr praktisch und sparen viel Zeit hinsichtlich der Frage, wie ich am besten eine bestimmte Speise zubereite. Überleg Dir also vor dem Kauf, ob es bestimmte Programme gibt, die Dir besonders wichtig sind.

Bedienung
Die meisten modernen Mikrowellen sind mit einer digitalen Anzeige ausgestattet, die Dich ganz einfach durchs Menü führt. Hier werden Uhrzeit und Programme angezeigt. Aber auch eine Bedienung per Knopf ist eine mögliche Variante. Wem die digitale Anzeige zu kompliziert ist, der sollte also lieber ein Gerät mit Bedienung per Knopf auswählen.

Kombigerät
Einige Modelle sind sowohl mit einer Grill- als auch einer Heißluftfunktion ausgestattet. Das ist besonders dann sehr vorteilhaft, wenn Du viele kleine Mahlzeiten für Dich zubereitest und nicht jedes Mal den großen Backofen dafür verwenden möchtest. In der Kombi-Mikrowelle kannst Du Deine Mahlzeiten schneller zubereiten und sparst dabei auch noch Energie.

Geschirr
Welches Geschirr ist geeignet für die Mikrowelle? Für die Nutzung in der Mikrowelle mit Grill darf nur hitzebeständiges Geschirr verwendet werden. Hier ist aber vor allem auch darauf zu achten, dass die Temperaturen bei einer solchen Mikrowelle schnell bei 200 Grad Celsius und darüber liegen, Kunststoff ist also meist nicht damit kompatibel. Nur mit einer speziellen Beschichtung kann es hier benutzt werden. Ansonsten eignet sich auch Glas- und Porzellangeschirr. Vor dem Gebrauch solltest Du aber stets genau prüfen, ob das Geschirr wirklich mit der Mikrowelle kompatibel ist.

Welche Nahrungsmittel kann ich in der Mikrowelle mit Grill zubereiten?

Die Vielfalt der mikrowellengeeigneten Lebensmittel ist extrem groß. Generell können alle Fisch- Fleisch- und Gemüsesorten in der Mikrowelle zubereitet werden. Wenn Du Fisch oder Fleisch in der Mikrowelle kochen möchtest, dann benötigst Du dafür allerdings kein Wasser. Auch Obst und Gemüse kannst Du ohne Probleme in der Mikrowelle kochen. Grundsätzlich lässt sich beim Kochen in der Mikrowelle sagen, dass der Wassergehalt der einzelnen Lebensmittel Einfluss auf die jeweilige Garzeit hat. Wenn Du Eier in Deiner Mikrowelle kochen möchtest, dann solltest Du sie vorher jedoch schälen, damit sie nicht platzen. Diese Gefahr besteht nicht nur bei Eiern, sondern auch bei anderen Lebensmitteln, die eine Haut oder eine Schale haben. Wenn Du sie jedoch vor dem Kochvorgang anstichst, dann sollte das nicht passieren. Auch Backwaren und Pizza können mit der Heißluftfunktion wunderbar in der Mikrowelle zubereitet werden. Mit der Grillfunktion kannst Du so gut wie alles grillen, was Du auch auf einem herkömmlichen Holzkohlegrill zubereiten würdest. Ob das ein leckeres Knoblauchbaguette oder eine knusprige Wurst ist, das bleibt Dir selbst überlassen.
Auch Flüssigkeiten kannst Du in der Mikrowelle zubereiten. Dabei ist allerdings wichtig, dass sie sich in einem Gefäß mit möglichst großer Öffnung befinden und Du sie regelmäßig umrührst.

Wo kaufe ich eine Mikrowelle mit Grill am besten?

Die Mikrowelle mit Grill kannst Du im Elektrofachhandel oder im Internet kaufen. Beides hat Vor- und Nachteile: Der Vorteil am Kauf im Geschäft ist, dass Du Dich bei den Mitarbeitern beraten und informieren lassen kannst. Hier kannst Du Dir die Modelle direkt anschauen und miteinander vergleichen. Allerdings ist das Angebot nur begrenzt. Im Gegensatz dazu hast Du im Internet, beispielsweise bei Amazon, eine nahezu unbegrenzte Auswahl an unterschiedlichen Modellen. Außerdem gibt es häufig Sonderangebote und Vergleichs-Portale, auf denen Du Dich über die Preise und Qualitäten der Mikrowellen informieren kannst.

Welche Mikrowelle mit Grill ist für mich geeignet?

Die Mikrowelle mit Grill ist ein extrem vielfältiges Haushaltsgerät. Welches Modell am besten für Dich ist, das hängt ganz von Deinen Vorlieben und Anforderungen ab. Wenn Du Single bist und gerne Gemüse isst, dann ist beispielsweise eine kleine Mikrowelle mit Heißluftfunktion super geeignet. Wenn Du am liebsten gegrilltes Fleisch isst und das am besten gemeinsam mit Freunden oder Familie, dann solltest Du Dich für eine große Mikrowelle mit hoher Grillleistung entscheiden. Die Auswahl an Modellen ist sehr groß, informiere Dich also stets genau über jedes Modell und Du wirst sicherlich das richtige für Dich finden.

(Visited 56 times, 1 visits today)